Über unsÜber uns
BSB-NewsletterBSB-Newsletter
DatenschutzDatenschutz
KontaktKontakt
ImpressumImpressum
LoginLogin














BSB Innovationspreis
auf Facebook


Bitte Sprache wählen
germanenglish
Home In Between Report Kosmetik Report Kosmetik Report UV-Schutz Innovationsfachpreis
Der erste BSB-Innovationsfachpreis wurde vergeben.
Im Frühjahr 2003 wurde zum ersten Mal das beste BSB-Seminar des Jahres prämiert und der BSB- Innovationsfachpreis verliehen.
 
Eine unabhängige internationale Jury, bestehend aus
 
Herrn Prof. Lothar Motitschke, stellvertretend für die deutschen Endprodukt-hersteller,
Herrn Dr. Andreas Domsch, stellvertretend für die deutschen Rohstoffhersteller,
Herrn Dr. Hansueli Gonzenbach für die Schweizer Industrie,
Frau Dr. Ulrike Heinrich für die unabhängigen deutschen Institute,
Frau Angelika Meiss für die deutschsprachigen Printmedien
und Frau Tanja Schraven für die Onlinemedien
 
hat das beste Seminar ausgewählt. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Jury.
 
 
Die Verleihung fand statt in Gegenwart von Vertretern der Jury in den Räumen der
Zeitschrift COSSMA in Karlsruhe. Der Innovationsfachpreis wurde von Dr. Riedel persönlich übergeben.
 
Der diesjährige Gewinner ist:
Herr Dipl.-Phys. Rüdiger Brummer, Hamburg
 
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
Rüdiger Brummer, Diplom-Physiker, wurde 1950 in Berlin geboren.

Nach seinem Studium an der Christian Albrechts Universität in Kiel kam er nach zwei Stationen bei norddeutschen Firmen Ende 1985 bei der Beiersdorf AG unter Vertrag und begann, ein Labor für rheologische Messungen aufzubauen.

Seit Sommer 1995 Abteilungsleiter Rheologie/ Thermoanalytik.
Mitglied im DIN Normenausschuss Material-prüfung NMP 831 „Viskosimetrie“ und berufenes Mitglied GVC Fachausschuss Rheologie.
Rüdiger Brummer zählt mit fast zwanzig Jahren Berufserfahrung auf dem Gebiet der Rheologie zu den weltweit führenden Spezialisten
 
 
für sein Seminar
"Rheologie kosmetischer Emulsionen"
Vorgestellt werden rheologische Messmethoden zur Charakterisierung kosmetischer Emulsionen angefangen bei der Bestimmung der Fließgrenze über die Frequenz- und Temperatur- Abhängigkeit. Dabei steht die Dynamisch Mechanische Thermo Analyse im Vordergrund. Diese Messmethode erlaubt es quasi zerstörungsfrei die viskoelastischen Eigenschaften von kosmetischen Emulsionen zu detektieren. Der große Vorteil dieser Messmethode besteht darin, dass mit relativ kleinen, unverdünnten Probenmengen Rückschlüsse auf das rheologische Verhalten unter konstanten Randbedingungen gezogen werden können. Der Temperaturschaukeltest simuliert einen zeitlich begrenzten, kurzen Temperaturstress für kosmetische Emulsionen. Er ist praxisnah und ermöglicht die kontinuierliche Beobachtung bei beliebiger Temperatur. Als Ergebnis erhält man signifikante, reproduzierbare Absolutwerte, die mit den allgemein bekannten Stabilitätsmessungen korrelieren. Dadurch wird die Prüfdauer je Emulsionen erheblich verkürzt (wenige Stunden gegenüber Wochen) und die Entwicklungszeiten für neue Emulsionen werden durch begleitende rheologische Messungen vom Laboransatz über Technikumversuche bis hin zum Produktionsmuster deutlich reduziert.
Kenncode:
B054 als CD Seminar für PC/Windows Mediaplayer
Erhältlich für 44,00 Euro netto plus MwSt und Versand im Shop.